Loading
  • Geschäftszeiten: Mo - Fr 7.00 - 17.00 Uhr
Fon 04173 58181-0 info@haerterei-haupt.de
21442 Toppenstedt Quarrendorfer Weg 16

Haupt-Fakten

Woher wir kommen - und wohin unser Kurs führt...

Harte Fakten!

  • 2012 – 2018

    Die jüngste Vergangenheit und in Zukunft…

    Wir beschäftigen mittlerweile 100 Mitarbeiter im 3-Schicht-Betrieb!

    In 2018 eröffnen wir eine neue Produktionsstätte mit einer Neubau-Hallenfläche von 3000 qm – dies ist die größte Erweiterung seit der Gründung vor nunmehr 40 Jahren!

    Ebenfalls in 2018 werden wir die Sozial- und Büroflächen der gestiegenen Mitarbeiterzahl anpassen – also noch einmal erweitern.

  • 2009 – 2011

    Neue Anlagen

    • für das Vakuumhärten & neue Nitrieranlagen
    • Kammerofenlinie, von 2008 wird um 100% erweitert
    • Das Labor wird zum überregionalen HighTech-Dienstleister.
    • Aufstellung der neuen Induktionshärtemaschinen für Verzahnungen. 
    • 3 neue XXL Schutzgasglühöfen
  • 2007 – 2008

    Erweiterung des Betriebsgeländes auf 40.000 Quadratmeter.

    Neue Produktionshalle: Erweiterung der Produktionsfläche um mehr als 1000 qm!

  • 2005

    Michel Haupt nimmt seine Tätigkeit in der technischen Leitung des Unternehmens auf.

  • 2004

    Erweiterung!

    Die Büroräume umfassen jetzt ca. 500 m², die Sozialräume ca. 220 m².

    Neuer, gasbetriebener Herdwagen-Glühofen mit 20 to. Krananlage errichtet, dieser gehört zu den größten dieser Art in Deutschland.

  • 1999

    Zertifizierung

    Das Management erfüllt die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 9001 – 2000.

  • 1998

    Betriebserweiterung

    Anbau Hallentrakt mit 900 qm – das Betriebsgelände ist inzwischen 12.000 qm groß!

  • 1989

    Eintritt von Stefan Haupt in das Unternehmen.

    Umweltschutz

    Der Betrieb erfüllt alle Umweltschutzauflagen und wurde darüber hinaus 1996 beim Landeswettbewerb ” Strom und Innovation ” mit dem eta-Preis der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke ausgezeichnet.

  • Die 1980er Jahre

    Auflagen!

    Die Firma wächst und die Auflagen werden strenger – Kurt Haupt beschließt, eine neue Halle mit angeschlossenem Bürogebäude am Quarrendorfer Weg zu errichten. Ein Meilenstein in der Entwicklung der Firma.

  • 1982

    Der erste Mitarbeiter!

    Karl-Heinz Steckel wird eingestellt – er arbeitet noch heute für die Stahlhärterei!

  • 1981

    Erste Betriebserweiterung mit Induktivhärtemaschine und Salzbad

  • 1978

    Betriebsgründung 

Load More